Google+

Dienstag, 30. September 2014

Catrice - Feathered Fall LE

Catrice - Feathered Fall LE

War die Check & Tweed LE zwar herbstlich, aber noch etwas zurückhaltender, zeigt die Feathered Fall LE von Catrice die dunkle und glamouröse Seite des Herbstes. Und ich konnte auch hier nicht widerstehen... die zwei gehypten Lidschatten und zwei der Nagellacke mussten mit.

Luxury Eyeshadow - 3,49 €
Ich habe selten erlebt, dass Lidschatten so viel Fall-Out hatten, wie diese beiden Exemplare. Selbst wenn ich mir viel Mühe mit der Vermeidung herunterfallender Partikel gebe, gleicht mein Gesicht nach dem Auftragen einer Discokugel. Ich werde sehen müssen, wie häufig ich die beiden überhaupt tragen werde, da sie eben nicht ganz unkompliziert sind...
Nichtsdestotrotz sind die Farben aber grandios. Beide der dunklen Lidschatten haben eine schwarze Basis mit einem farbigen Schimmer und grobem Glitzer darüber. Peacocktail schimmert in blau-grünem Petrol und Plum Plumes in violettem Aubergine.

Catrice - Feathered Fall LE

Catrice - Feathered Fall LE

Luxury Lacquer - 3,49 €
Die Nagellacke von Catrice kann man eigentlich immer bedenkenlos kaufen; trendige Farben, gute Qualität und günstiger Preis. Und auch diese beiden Lacke haben mich nicht enttäuscht. Wenn es nach mir ginge, hätten die Nagellacke nur gerne auch die runde Standard-Form von Catrice-Lacken haben können. Vielleicht mit dem Feder-Design auf dem Deckel...
Peacocktail ist ein matallishes Blaulila-Grau und Golden Plum-e ein schimmerndes Pflaume-Gold. Je nach Licht wirkt Golden Plum-e ständig anders; mal bräunlich, mal golden, mal rötlich und mal in Richtig Pflaume. Zusammen mit einer ur-alt Version des Better than gel nails Base-Coats und dem neuen Highgloss Top-Sealer hat der Lack tagelang bombenfest auf meinen Nägeln gehalten. 


Catrice - Feathered Fall LE

Catrice - Feathered Fall LE

Montag, 29. September 2014

Le Parfumeur - Mademoiselle

Le Parfumeur - Mademoiselle

Kennt ihr die Düfte von Le Parfumeur? Vermutlich sagt diese Marke zumindest denjenigen schon etwas, die regelmäßig bei QVC shoppen. Das Eau de Parfum "Mademoiselle" ist der erste Duft von Le Parfumeur, den ich nun kennen lernen durfte.

Von Le Parfumeur wird "Mademoiselle" als frisch, blumig, fruchtig und sinnlich beschrieben. Mir fällt jedoch als erstes seine ausgesprochen herbe Note auf. Er erinnert mich eher an ein After-Shave für Männer als einen jugendlichen Duft für Frauen. Er harmoniert daher in meinen Augen auch nicht so recht mit dem verspielten Design und dem mädchenhaften Namen. Ich habe eher einen süßren Duft erwartet. Aber herb ist mir dann doch noch lieber als zu süß. Ich mag den Duft an sich sogar ausgesprochen gern... nur leider nicht an mir selbst. Er passt einfach nicht zu mir. Das ist bei Düften ganz ähnlich wie bei Kleidung. Ich habe jedoch eine Freundin, zu der Duft wie die Faust aufs Auge passt. Sie hat sich sofort in diesen Duft verliebt. Düfte online zu bestellen ist natürlich immer sehr riskant. Ich habe jedoch bei den Bewertungen bei QVC gelesen, dass immer ein Pröbchen mitgeschickt wird, damit man den Duft bei Nichtgefallen ungeöffnet wieder zurückschicken kann.
Zu dem Duft gibt es außerdem ein Duschbad und einen Körperbalsam. Alle drei Produkte kann man sowohl einzeln als auch im Set bekommen. Bei QVC (ich weiß nicht, ob das bei Le Parfumeur direkt auch so ist) gibt es zu dem Set auch noch einen praktischen kleinen Taschenzerstäuber dazu, den man immer wieder mit seinem Lieblingsduft nachfüllen kann. Eine tolle Idee!

Kopfnote: Bergamotte, Mandarine
Herznote: Apfel, Jasmin, Orangenblüte, Pflaume
Basisnote: Vanille, Amber, Hölzer

Einzelpreise
Eau de Parfum 100 ml für 39,75 €
Duschbad 200 ml für 14,75 €
Körperbalsam 200 ml für 16,25 €
Set
bei Le Parfumeur / Flora Mare: 61,75 € 44,95 €
bei QVC mit praktischem Taschenzerstäuber: 59,00 € 53,63 €


Le Parfumeur - Mademoiselle

Le Parfumeur - Mademoiselle

Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.

Samstag, 27. September 2014

Catrice - Check & Tweed LE

Catrice - Check & Tweed LE

Mit der Checks & Tweed LE hat kürzlich auch Catrice offiziell den Herbst eingeläutet. Das süße Karo-Muster der Verpackungen und die gedeckten Herbst-Farben haben direkt mein Herz erobert. Eine Lidschatten-Palette, einer der Nagellacke und ein Lippenstift haben daher den Weg zu mir nach Hause gefunden. 

Quattro Baked Eyeshadow "London's Eye" - 4 g für 4,49 €
Das grüne Karo-Muster der magnetisch schließenden Papp-Verpackung der Lidschatten-Palette lässt mich direkt an die Schottischen Highlands denken. Herrlich. Die Farbauswahl der vier gebackenen Lidschatten ist harmonisch aufeinander abgestimmt und trifft genau meinen Geschmack. Als erstes kleines Manko fällt mir jedoch auf, dass die Lidschatten beim Aufnehmen mit einem Pinsel recht stark krümeln. Das Auftragen auf das Auge klappt aber immerhin weitestgehend krümelfrei und unproblematisch. Ich finde, dass die Pigmentierung der schimmernden Lidschatten ein klein wenig besser hätte sein dürfen. Aber es lässt sich auch so ein sehr schönes Augen-Make-Up mit ihnen zaubern. Ich würde schon sagen, dass man hier zugreifen sollte, wenn einem die Farben zusagen. 

Catrice - Check & Tweed LE

Catrice - Check & Tweed LE

Ultimate Nail Lacquer "London Calling" - 10 ml für 2,79 €
Ich finde das dezente Karo-Muster auf dem normalen Catrice-Nagellack-Fläschchen wirklich süß. So kommt der LE-Charakter des Nagellackes raus und er reiht sich trotzdem schön in die Sammlung der anderen Catrice-Nagellacke ein. Leider ist meinem Exeplar der Pinsel für meinen Geschmack vorne etwas zu spitz geraten. Damit ist der Auftrag nicht ganz so einfach, aber insgesamt schon zu schaffen. Der Nagellack lässt sich ansonsten ganz unkompliziert auftragen und er deckt in zwei Schichten. Die Farbe - ein gräuliches Blau mit feinem Glitzer - finde ich für den Herbst absolut perfekt. Beide Daumen hoch!

Catrice - Check & Tweed LE

Catrice - Check & Tweed LE

Velvet Lip Colour "Queen's BEAUTea Time" - 1 g für 3,99€
Diesen Lippenstift habe ich eher aus Neugier gekauft. So eine Farbe hatte ich bisher noch nicht auf meinem Schminktisch und daher wollte ich sie unbedingt einmal an mir sehen. So ganz kann ich noch nicht sagen, ob ich diesen intensiven Pfirsich-Ton (orange war im Frühjahr/Sommer 2014 ja recht angesagt) an mir wirklich leiden mag, aber davon mal ganz abgesehen, habe ich hier ein qualitativ solides Produkt in den Händen. Der Lippenstift lässt sich dank seiner schmalen Form ausgesprochen gut auf die Lippen bringen. Die cremige Textur gleitet schön über die Lippen, ohne zu rutschig zu sein. Auf den Lippen ist der Lippenstift seidig bis semi-matt und dabei zum Glück nicht allzu trocken. Nachdem ich ihn etwas mit einem Kosmetiktuch abgetupft habe, merke ich ihn kaum noch auf den Lippen. Sehr angenehm. Trockene Stellen betont er leicht, aber dieser unschöne Effekt hält sich vermutlich in Grenzen, wenn man nicht ganz so trockene Lippen hat wie ich. Auch die Haltbarkeit kann ich kaum bemängeln; sogar einen kleinen Snack übersteht er fast unbeschadet. 

Catrice - Check & Tweed LE

Mittwoch, 17. September 2014

essence - apfelbäckchen Blush "sweet purpeline"

essence - apfelbäckchen Blush "sweet purpeline"

Obwohl ich als Nordlicht mit dem Münchner Oktoberfest absolut gar nichts anfangen kann, springe ich lustigerweise jedes Jahr total auf die süßen Oktoberfest-LEs an. Ich finde die Designs einfach immer zu süß; mädchenhaft mit einem Hang zum Kitsch. Aber ich steh' drauf. Dieses Jahr habe ich das Blush "apfelbäckchen" in der Farbe "sweet purpeline" von essence (9 g für 3,45 €) mitgenommen. Die niedliche Papp-Verpackung war schuld...

Obwohl ich es mir hätte denken können, habe ich nicht damit gerechnet, dass das Blush tatsächlich soooooooo violett ist. Ein so blaustichiger Farbton muss einem schon stehen. Aber es ist "zum Glück" so schwach pigmentiert, dass es einen mit seiner kühlen Farbe nicht erschlägt. So ist es wirklich recht tragbar. Der ganz, ganz feine Glitzer des Blushes fällt auf den Wangen kaum auf, was mir gut gefällt. Die Haltbarkeit erscheint mir nicht sonderlich gut zu sein, aber das habe ich bei einem Blush dieser Preisklasse auch nicht wirklich erwartet. Ich trage es momentan zwar sehr gern, aber wenn ich ehrlich bin, scheint mir die Qualität leider nicht die Beste zu sein.

essence - apfelbäckchen Blush "sweet purpeline"

 essence - apfelbäckchen Blush "sweet purpeline"

Montag, 15. September 2014

LUSH Gorilla Parfum "Lust" in neuem Gewand

LUSH Gorilla Parfum "Lust"

Magst Du Jasmin? Also, ich meine jetzt nicht mich, sondern natürlich den Duft der Jasminblüte... Wenn Du von dem Duft der kleinen weißen Blüten nicht genug bekommen kannst, dann habe ich jetzt die ultimative Empfehlung parat: Das Gorilla Parfum "Lust" von LUSH

Die Gorilla Parfums haben vor Kurzem eine optisches Make-over erhalten und ich durfte zu diesem Anlass einen der Düfte, nämlich "Lust", testen (in einem neutralen Flakon!). Der Duft mit Aromen aus Jasmin, Ylang-Ylang, Rose, Vanille und Sandelholz soll ganz besonders veführerisch und sexy wirken. "Lust" ist sehr blumig, schwer und intensiv; direkt nach dem Auftragen ist er mir aber einen Tick too much. Ich habe das Gefühl, dass der wirklich sehr starke Duft an mir im ersten Moment eher etwas altbacken wirkt. Nachdem er etwas verflogen ist, gefällt er mir deutlich besser. Ich kann mich aber dennoch nicht zu 100% mit ihm anfreunden; ich habe das Gefühl, dass er einfach nicht so ganz zu mir passen will. Ich finde aber, dass er wirklich nach einem Blütenmeer aus Jasmin duftet; irgendwie richtig natürlich und auch ein bisschen sexy...

Jedenfalls muss ich wirklich sagen, dass die neuen Designs der Gorialla Parfums sehr gelungen sind und dem jeweiligen Duft schön entsprechen. Ich glaube, ich werde mich bei meinem nächsten Besuch bei LUSH auch mal den anderen Düften widmen. Wenn ich ehrlich bin, hatte ich die nämlich bisher noch gar nicht so richtig auf dem Zettel...

Das Parfum gibt es in folgenden Varianten:

LUSH Gorilla Parfum "Lust"
Bild: LUSH

LUSH Gorilla Parfum "Lust"

Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.

Mittwoch, 3. September 2014

Meine Favoriten im August 2014


Den Nagellack "Metalight" aus der Metallure LE von Catrice habe ich zwar nicht so sehr oft im August getragen, aber wenn, war ich unglaublich verschossen in ihn. Die Farbe ist dezent, aber sehr besonders und durch den metallische Glanz ist er ein echter Hingucker.

Der Beautifying Lip Smoother von Catrice (im Standardsortiment) ist eine wunderbare Alternative zum teurer Konkurrenzprodukt von Clarins. Er kommt an dieses zwar nicht ganz heran, aber bei dem großen Preisunterschied kann man wirklich ein Auge zudrücken.

Das colour adapting powder blush "beauty-fall red" aus der Hello Autumn LE von essence gefällt mir nach wie vor sehr gut. Zwar ist der Auftrag immer noch ein wenig tricky, weil die Farbe ein paar Sekunden braucht bis sie sich zeigt, aber ich komme damit trotzdem super zurecht.

Das travel essentials set von realTechniques mit drei Pinseln habe ich vor einiger Zeit recht günstig bei TK Maxx ergattert. Den multi task brush (pink) benutze ich sehr gern für Blush, den essential foundation brush (orange) für Concealer und den domed shadow brush (lila) sowohl für den Auftrag von Lidschatten auf dem beweglichen Lid als auch in der Lidfalte und beim Verblenden.

Meine neuen Chucks in grau und der Schal von Pieces (Sale) waren im August meine liebsten Begleiter.

"Metalight" aus der Metallure LE von Catrice

Beautifying Lip Smoother von Catrice

colour adapting powder blush "beauty-fall red" aus der Hello Autumn LE von essence

travel essentials set von realTechniques
 
Chucks in grau und der Schal von Pieces