Google+

Freitag, 29. August 2014

[preview] Neue Bürsten von ebelin

neue Bürsten von ebelin

Einige Produkte von ebelin, der Eigenmarke von dm, begleiten mich schon eine gefühlte Ewigkeit; die Wattepads, der Nagellackentferner, die Kosmetiktücher... Dann kamen nach und nach immer mehr richtig tolle Pinsel und Schminkutensilien von ebelin professional neu ins Sortiment, die mich absolut begeistert haben. Und nun könnten noch ein paar extrem spannende Haarbürsten von ebelin neu bei mir einziehen, die es ab Mitte September bei dm geben wird. Vor ein paar Tagen erreichte mich nämlich eine E-Mail von ebelin, in der unter anderem diese vielversprechenden neuen Produkte vorgestellt wurden: 

Die ebelin Professional Ultralight Keratin-Pflegebürste ist für jeden Haartyp und jede Haarlänge geeignet und sorgt dank der mit Keratin angereicherten Wildschweinborsten für den besonderen Pflegecharakter.
Das Produkt ist nicht vegan.
6,95 €


Durch ihre handliche Form liegt die Shampoo- und Massagebürste optimal in der Hand und kann hervorragend zum Shampoonieren der Haare unter der Dusche oder für eine wohltuende Kopfhautmassage verwendet werden. Für halblanges und kurzes Haar.
Erhältlich in den Farben pink und schwarz.
Das Produkt ist vegan.
je 2,95 €


Der ebelin Entwirrkünstler sorgt aufgrund seiner innovativen Anordnung von langen und kurzen, flexiblen Nylonpins für ein müheloses Kämmen der Haare im nassen und trockenen Zustand. Selbst kleine Knoten lassen sich einfach wegzaubern - ohne Ziepen und Reißen.
Erhältlich in den Farben blau, pink und schwarz.
Das Produkt ist vegan.
je 8,95 €


Mit der ebelin Professional Toupierbürste wird professionelles Stylen der Haare zum Kinderspiel. Aufgrund der speziellen Anordnung und Kombination von Wildschwein- und Nylonborsten sorgt die Bürste für perfektes Styling und super Volumen.
Das Produkt ist nicht vegan.
2,95 €


Bilder: ebelin/dm

Montag, 25. August 2014

[ erste eindrücke ] essence - hello autumn

essence - hello autumn

Irgendwie sind mir die Herbst-LEs immer die liebsten. Schönes Design, gedeckte Farben, genau mein Ding. Und so ist es nicht verwunderlich, dass mich auch die diesjährige herbstliche Trend Edition "hello autumn" von essence vom Fleck weg begeistern konnte. Da ich die LE erst am Samstag bei Budni entdeckt habe, kann ich heute natürlich nur einen ersten Eindruck der Produkte liefern.

Vermultich das spannendste Produkt der LE ist das colour adapting powder blush "beauti-fall red". Die Farbe, die es auf der Haut entwickelt, soll von dem PH der Haut abhängen. Nun wäre es natürlich interessant zu sehen, ob die Farbe tatsächlich bei jedem anders aussieht. Bei mir ist es jedenfalls ein sehr schöner Pink-Ton geworden, den ich zum Sommer aber doch noch etwas passender finde als zum Herbst. Man muss jedoch ein wenig aufpassen, wenn man es aufträgt. Da sich die Farbe erst nach und nach zeigt, droht bei zu großer Ungeduld ein Over-Blushing. Ich hatte zunächst die Befürchtung, dass mir der enthaltene Glitzer zu grob sein könnte. Doch auf den Wangen bleibt davon eigentlich nur ganz schöner Glow übrig. Von daher ist es für mich - zumindest auf den ersten Blick - ein sehr gelungenes Produkt. - 2,49 €

essence - hello autumn

essence - hello autumn

Bei den Lidschatten-Platetten habe ich mich statt für die mit Grün-Tönen für die noch dezentere "walk in the park" in Braun-Tönen entschieden. Die Pigmentierung der 6 Lidschatten ist nicht überragend, aber doch ganz in Ordnung. Wie bei den meisten Paletten, hätte ich mir auch hier ein paar matte Farben gewünscht. Gut gefällt mir die Anleitung auf der Rückseite (besonders für Anfänger), die ganz simpel erklärt, dass eine der drei helleren Farben auf das bewegliche Lid gehört und eine der drei dunkleren in den äußeren Augenwinkel und das Unterlid. - 3,79 €



Der eye pencil "leaves are the new beef" ist ein rötliches Braun, aber nicht ganz so rötlich, wie die Miene vielleicht erwarten lässt. Eine perfekte Herbst-Farbe. Hinzu kommt ein sehr schöner Schimmer. Er lässt sich durch seine weichere Konsistenz ganz leicht auftragen. Besonders gut gefällt mir das Schwämmchen am anderen Ende des Kajals, mit dem man die Farbe für einen softeren Look verwischen kann; er ist weder zur hart noch zu weich. - 1,49 €

essence - hello autumn

essence - hello autumn

Die Lip Cream "beauti-fall red" hat zwar den gleichen Namen wie das Blush, hat jedoch eine total andere Farbe als dieses. Die Farbe der Lip Cream ist nämlich ein schönes gedecktes Rot mit einem semi-mattem Finish. Es lässt sich gut auftragen und betont trockene Stellen bei mir nur minimal. Das Gefühl auf den Lippen ist ganz angenehm und auch die Haltbarkeit ist recht vernünftig. - 1,99 €


essence - hello autumn

Mittwoch, 20. August 2014

Balea Reinigungsmousse

Balea Reinigungsmousse

Von Balea gibt es schon seit ein paar Monaten einige neue (bzw. überarbeitete) Produkte für die Gesichtsreinigung. Neben einem Enzym-Peeling (den Vorgänger mochte ich sehr), einem Reinigungsschaum (ich mag diese Produktart sehr) und einem Reinigungs-Öl-Fluid gibt es jetzt eben auch das Reinigungsmousse, das ich heute vorstelle. Ich stand neulich bei dm vor der Wahl entweder das parfumfreie Reinigungs-Öl-Fluid oder das seifenfreie Reinigungsmousse zu nehmen. Beide Produkte haben mich von der Beschreibung her total angesprochen und ich kann gar nicht mehr genau sagen, warum ich mich letztendlich für das Mousse entschieden habe. 

Das schöne Design der Tube hat mich zwar nicht unbedingt zum Kauf verleitet, aber mir ist das Produkt durch diese zumindest direkt ins Auge gefallen. Was mir jedoch auf Anhieb ein wenig missfällt, ist der unglaublich starke Duft. Er ist an sich ganz nett; blumig und elegant wie ein Pafum. Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, dass in anderen Berichten über dieses Produkt von einem "leichten Duft" die Rede ist. Ich empfinde ihn leider als so intensiv, dass er mir einfach too much ist. Aber die anderen positiven Eigenschaften machen das wieder wett. Das feste Mousse hat einen seidigen Schimmer und lässt sich dank seiner festeren Konsistenz gut und sparsam dosieren. Wenn ich es auf mein angefeuchtetes Gesicht auftrage, entsteht ein angenehmer, leichter Schaum. Es lässt sich gut verteilen und fühlt sich gut auf der Haut an. Die Haut quietscht ein wenig, während ich das Reinigungsmousse mit klarem Wasser abwasche. So sehr angenehm finde ich das zwar nicht, aber es stört mich eigentlich auch nicht großartig. Das Gesicht fühlt sich hinterher sehr sauber an und ein Test mit einem Wattepad und Mizellenlösung hat auch gezeigt, dass das Mousse echt gut reinigt. Die Haut spannt anschließend zwar leicht, aber da ich hinterher eh meist eine Creme benutze, ist das nicht weiter schlimm. Jedenfalls habe ich das Mousse sehr gut vertragen.

Wenn ich jetzt mal ganz großzügig über die starke Duftintensität hinwegsehe, kann ich von dem Reinigungsmousse von Balea eigentlich nur schwärmen. Bei nur 2,45 € für 100 ml kann ich auch über den Preis echt nicht meckern. Und nächstes mal kaufen ich dann vielleicht das Reinigungs-Öl-Fluid...

Balea Reinigungsmousse




Montag, 11. August 2014

P2 - daytime vs. nightlife LE

P2 - daytime vs. nightlife LE

Mit der Limited Edition daytime vs. nightlife von P2 soll im Handumdrehen aus einem dezenten Tages-Make-Up ein dramatischer Abendlook werden. Die LE ist vom 21.08.2014 bis zum 17.09.2014 im Handel erhlätlich, doch ich durfte schon vorab einen ersten Blick auf ein paar der Produkte werfen. Ein richtiges Highlight habe ich darunter zwar nicht entdeckt, aber das ein oder andere ist durchaus einen Blick wert.


Zu dem pure look! make up stick & concealer duo in der Farbe "020 what a night!" kann ich eigentlich gar nicht viel sagen, weil mir diese Farbe leider viel zu dunkel und darüber hinaus etwas zu orange ist. Richtig testen konnte ich dieses Produkt daher nicht. Die Deckkraft des make up stick scheint etwas stärker zu sein und er fühlt sich nach dem Verteilen auf der Haut (Handrücken) sehr pudrig an. Der Stick ist von der Konsistenz her recht weich und ich fürchte daher, dass er nicht so sehr lange halten dürfte. Der farblich passende Concealer im Boden des Sticks ist einerseits ganz praktisch, andererseits frage ich mich, ob man durch die kleine Öffnung für den Schwämmchenapplikator wirklich alles an Produkt aus dem Töpfchen herausbekommen wird. Die Deckkraft scheint aber auch hier ganz vernünftig zu sein. Alles in allem würde ich aber vielleicht doch zögern, hierfür 4,25 € auszugeben.


Das blush duo in der Farbe "020 party on" beinhaltet ein kleineres Cream Blush und ein glitzerndes Puder-Rouge. Ich hatte irgendwie gar nicht damit gerechnet, dass es sich bei der einen Seite um ein Cream Blush handelt, weil das so auch nicht aus der Beschreibung hervorging. Das Cream Blush lässt sich mit den Fingern ganz gut verteilen, man muss jedoch ein wenig aufpassen, damit es nicht scheckig wird. Die Farbe ist an sich ganz schön, aber dieses bräunliche Dunkel-Rot-Pink ist vermutlich doch eher etwas für nicht ganz so helle Blassnasen wie mich. Dennoch mag ich sie irgendwie. Der Glitzer im Puder-Rouge scheint nicht bloß ein Overspray zu sein, sondern sich durch das ganze Produkt zu ziehen. Das ist zwar schön, nur leider ist mir der Glitzer etwas zu grob. Aber wenn man beim Ausgehen mal ein wenig mehr funkeln möchte, warum eigentlich nicht... Für 3,95 € kann man hier durchaus zuschlagen.

P2 - daytime vs. nightlife LE

Die into the night! duo eyeshadows in den Farben "010 be a thrill" und "030 enjoy life" finde ich beide gar nicht mal schlecht. Diese Lidschatten-Duos haben je eine helle, matte und ein kräftige, schimmernde Seite. Die helle Seite soll für den Day-Look und die dunkle für den Night-Look sein; ich verwende aber immer beide Seiten und variiere dann je nach Tageszeit lieber bei der Intensität des Auftrags. Die Lidschatten sind sehr weich, aber auch etwas krümelig. Mit beiden Duos habe ich jedenfalls ein schönes Augen-Make-Up hinbekommen. Be a thrill geht in die gräuliche Richtung und beide Seiten sind sehr gut pigmentiert. Enjoy life ist quasi die lila Variante von be a thrill. Die helle Seite ist etwas schwacher; hier musste ich für einen sichtbaren Swatch häufiger ins Pfännchen gehen. Die dunkle Seite ist aber wieder sehr farbintensiv. Für je 2,95 € kann man hier eigentlich nichts falsch machen, wenn einem die Farben zusagen.

P2 - daytime vs. nightlife LE

P2 - daytime vs. nightlife LE
 

Der just chic! lift & style eyebrow duo pencil in der Farbe "010 pretty shape" hat an dem einen Ende einen Augenbrauenstift und an dem anderen einen cremigen Hightlighter. Diese Kombiantion ist an sich schon mal ziemlich praktisch, um perfekte Augenbrauen zaubern zu können. Die Farbe des Augenbrauenstiftes ist ein tolles, sattes Braun, das mir nur leider viel zu dunkel ist. Aber ansonsten könnte das wohl ein ganz nettes Produkt sein. Der cremige Highlighter ist nach dem Verblenden kaum noch erkennbar; der Effekt ist zwar da, aber eben nur schwach. Hier bin ich eher zwiegespalten, ob sich die Investition von 3,95 € wirklich lohnt.

 
P2 - daytime vs. nightlife LE
 
Den round the clock! duo lipstick pencil in der Farbe "030 dance" kann ich leider nicht empfehlen. Der cremige Lippenstift hätte von der Farbe her wirklich ein perfekter Alltags-Lippenstift sein können. Allerdings sieht er auf meinen Lippen absolut nicht schön aus; es scheint fast, als hätte ich mir einen unglaublich trockenen Concealer auf meine Lippen geschmiert. Jede trockene Stelle wird stark betont. Auch das Tragegefühl ist sehr unangenehm. Sorry, leider für mich ein Flop. Die schimmernde Seite macht sich da schon etwas besser, kann mich aber auch nicht komplett überzeugen. Die Ausgabe von 3,75 € würde ich mir eherlich gesagt lieber sparen.

 

Ich kann mit dem all night long! eye accessoiries kit mit einem Paar eyeliner sticker und 47 Schmucksteinchen schon vom Prinzip her irgendwie nicht so sehr viel anfangen. Ich trage sowas einfach überhaupt nicht. Wobei so ein kleines Sternchen am Auge vielleicht sogar echt ganz süß aussehen könnte, wenn man mal ausgeht. Der Spaß wären mir die 3,45 € dafür aber wohl doch nicht wert.
 
  P2 - daytime vs. nightlife LE 
 
Okay, mit Nagellacken kriegt man mich ja immer und so auch hier mit den keep dancing! nail polishes in den Farben "300 pleasant afternoon" und "301 exciting midnight". Pleasant afternoon ist ein ganz heller und kaum deckender Fliederton, den ich wirklich ganz hübsch finde. Exciting midnight in einem dunklen, metallischem Lila knallt da schon deutlich mehr. Hier muss man mal sehen, ob man beim Auftragen mit zwei Schichten auskommt; bei mir war er so richtig erst ab der dritten Schicht deckend. Bei 1,95 € für so ein kleines Fläschchen (5 ml) kann man hier ruhig mal zuschlagen.

 P2 - daytime vs. nightlife LE

Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.

Donnerstag, 7. August 2014

bareMinerals - Bareskin Pure Brightening Serum Foundation

bareMinerals - Bareskin Pure Brightening Serum Foundation Eine flüssige Mineral-Foundation mit integriertem Serum? Damit hat BareMinerals auf Anhieb meine Aufmerksamkeit erregt. Lest hier nun, warum die Foundation trotz einiger hervorragender Eigenschaften leider am Ende doch bei mir durchgefallen ist. 

Achtung: Das Fläschchen sollte vor jeder Anwendung kräftig geschüttelt werden, damit sich die Mineralien mit der Flüssigkeit verbinden. 

Die Foundation soll ein feuchtigkeitsspendendes Serum enthalten. Das klingt natürlich super für meine eher zu Trockenheit neigender Haut. Da ich bei meiner empfindlicheren Haut ein wenig auf die Inhaltsstoffe achten sollte, bin ich hier ganz begeistert, dass die Foundation ohne Öl, Parabene, Silikone sowie Duft- und Konservierungsstoffe auskommt. Gerade im Sommer, aber auch grundsätzlich als Maßnahme gegen Hautalterung ist der hier gegebene Lichtschutzfaktor 20 natürlich super.

Positiv hervorzuheben ist, dass es die Foundation in einer Vielzahl (20 soweit ich weiß) von Farben gibt. Laut bareMinerals soll es z.B. bei Karstadt auch eine große Farbauswahl (dafür zum Teil aber in geringerer Stückzahl) geben. Da müsste eigentlich für jede Hautfarbe der passende Ton dabei sein. Bei mir ist es die Farbe "Bare Porcelain 01" geworden; das ist der hellste Farbton.

Trotz der eher dünnflüssigeren Konsistenz ist die Deckkraft schon recht hoch. Sowohl rote Hautstellen als auch meine Sommersprossen werden ganz gut abgedeckt. Man kann die Deckkraft aber auch ein wenig variieren, je nachdem wieviel von dem Produkt man nimmt. Wenn ich noch etwas von meinen Sommersprossen haben möchte, muss ich es ein wenig sparsamer dosieren. Man benötigt eben dank der flüssigeren Konsistenz nicht viel Produkt für das gesamte Gesicht. Die Ergiebigkeit kann ich daher nicht beanstanden.

Schon beim Auftragen merke ich, dass ich die Foundation quasi nur auf der Hautoberfläche hin und herschiebe und keine richtige Verbindung entstehen will. Dennoch fühlt sich die Bareskin Foundation recht gut auf der Haut an; meine Haut fühlt sich nicht so trocken an wie sie mit der Foundation aussieht. Es hapert nämlich an dem Hautbild, das diese Foundation bei mir verursacht. Von weitem sieht mein Gesicht zwar noch toll aus, doch wenn man sie etwas näher betrachtet, schwindet die Begeisterung ziemlich schnell. Obwohl meine Haut momentan eigentlich in einem ganz vernünftigem Zustand ist (weder besonders trocken noch fettig oder unrein), scheint die Foundation trockene Stellen auf meiner Haut zu finden, die sonst eigentlich überhaupt nicht da sind. Ich habe alles mögliche probiert, um das Ergebnis zu verbessern, war aber leider erfolglos. Nach ein bis zwei Stunden legt sich der unschöne Effekt ein wenig. Ob das wohl an dem enthaltenen feuchtigkeitsspenden Serum liegt? Aber richtig toll ist das Ergebnis auch dann nicht und ich mag so einfach nicht aus dem Haus gehen. Die Bareskin Foundation scheint schlichtweg nicht mit meiner Haut zu harmonieren und ist daher leider kein optimaler Kandidat für mich. Aber vielleicht funktioniert sie ja bei anderen Hauttypen besser, schließlich sollen so viele damit sehr zufrieden sein.

Den Pinsel, der hier passend zu der Foundation erhlätlich ist, habe ich jedoch total in mein Herz geschlossen. Er ist eher fester gebunden, wunderbar weich und hervorragend zum Auftragen von flüssiger Foundation geeignet. Einfach einen Klecks Foundation in die kleine Mulde geben und dann das Produkt in die Haut einarbeiten. Super!

Bei QVC gibt es die Foundation (30 ml) normalerweise für 28,- €, noch ist sie jedoch im Angebot für 25,45 €. Der Pinsel kostet 25,- €.

bareMinerals - Bareskin Pure Brightening Serum Foundation

bareMinerals - Bareskin Pure Brightening Serum Foundation

bareMinerals - Bareskin Pure Brightening Serum Foundation

Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedinungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.