Google+

Donnerstag, 31. Juli 2014

Favoriten im Juli 2014

Beauty-Favoriten im Juli 2014

Vielleicht kein Lippenstift für den Alltag, aber nach Feierabend darf es gerne etwas mehr Farbe sein. "Lost in Luxury" aus der Red I love U! LE von P2 trägt sich ausgesprochen angenehm, hält sich wacker auf den Lippen und überzeugt natürlich durch seine unfassbar tolle Farbe. 

Lost in Luxury aus der Red I love U! LE von P2

Neulich habe ich bei Tchibo im Sale den beheizbaren Wimpernformer entdeckt, von dem so viele bereits schwärmen. Und auch ich finde ich super. Ich finde die Anwendung zwar etwas kniffelig, aber das Ergebnis kann dafür wirklich überzeugen. Und ich habe dafür nicht einmal 5,- € ausgeben müssen.

Beheizbarer Wimpernformer von Tchibo

Nachdem das Color Tattoo "Permanent Taupe" von Maybelline mich schon so begeistert hat, ist nun auch "On an on Bronze" bei mir eingezogen. Und ich komme aus dem Schwärmen gar nicht wieder heraus. Anwendung, Haltbarkeit, Farbe, Finish. Alles super! Besonders gut gefällt er mir, wenn ich ihn mit einem dunkelbraunen Lidschatten in der Lidfalte kombiniere. Bestimmt auch für Schminkanfänger und alle, die es unkompliziert mögen, ein toller Cremelidschatten.

"On an on Bronze" Color Tattoo von Maybelline

Den Nagellack mit der Nummer 486 von Kiko mochte offenbar nicht nur ich ganz besonders gern, denn er hat mir diesen Monat so einige Komplimente eingebracht.

486 von Kiko
 
Egal ob Allpresan, Rituals oder nun auch Kneipp, ich liebe Dusch-Schäume! Die Schaum-Dusche "Wachgeküstt" von Kneipp* duftet so angnehm frisch nach Orange, dass er perfekt ist, um morgens in die Gänge zu kommen. Übrigens ist die Beauty-YouTuberin "Kim Lianne" im aktuellen TV-Spot zu diesem Schaum zu sehen. Ich gucke ihre Videos schon eine ganze Weile und finde es irgendwie ganz besonders sympathisch, dass sie ihre Zuschauer immer direkt mit "Du" anspricht.

Schaum-Dusche "Wachgeküstt" von Kneipp

*Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.

Donnerstag, 17. Juli 2014

P2 - Wild Me Up! LE - expressive eyebrow powder & wax duo

P2 - Wild Me Up! LE - expressive eyebrow powder & wax duo

Auch wenn Zeit bei mir gerade Mangelware ist, möchte ich doch ganz kurz eine kleine Empfehlung loswerden. Aktuell gibt es nämlich aus der Wild Me Up! LE von P2 das expressive eyebrow powder & wax duo in "01 stylish ocher", das mir wirklich gut gefällt. 
Mit dem farbigen Puder bringt man die Augenbrauen in die gewünschte Form; das Wachs dient zum Fixieren. Und damit bekomme sogar ich ein wirklich schönes Ergebnis hin. Die Farbe ist recht hell und aschig; also ohne Rotstich. Das ist bei Augenbrauen-Produkten aus der Drogerie eher selten, weil viele Nuancen meist zu stark ins Orange gehen. Aber zu eher kühleren Farbtypen passen solche Produkte natürlich gar nicht. Daher habe ich mich umso mehr über diesen kühlen Farbton gefreut. Die Pigmentierung ist zwar etwas schwach, aber weil ich einen natürlichen Look eh schöner finde, kommt mir das eigentlich ganz entgegen. Der kleine Pinsel, der bei dem Duo dabei ist, ist sogar recht brauchbar, ich nehme aber auch gerne den etwas fluffigeren Augenbrauen-Pinsel von ebelin Professional (s. Bild unten). Bei einem Preis von unter 4,- € kann man insgesamt echt nicht meckern.

P2 - Wild Me Up! LE - expressive eyebrow powder & wax duo

Samstag, 12. Juli 2014

Der Konjac-Schwamm von Nivea

Der Konjac-Schwamm von Nivea

Erst kürzlich habe ich in einer Frauenzeitschrift wieder von Konjac-Schwämmen gelesen. Diese Schwämme bestehen aus den Pflanzenfasern der asiatischen Teufelszunge und sollen ideal für eine natürliche Gesichtsreinigung sein. Ganz neu sind diese Schwämme zwar nicht, aber offenbar sind sie nach wie vor recht beliebt. Auch ich wollte schon lange einen haben, aber sie sind leider nicht an jeder Straßenecke zu bekommen. In der Regel muss man sie im Internet bestellen oder hat Glück sie vielleicht mal bei TK Maxx zu entdecken. Doch nun habe ich sie quasi vor meiner Haustür im Nivea Haus am Jungfernstieg in Hamburg gefunden und natürlich direkt mitgenommen. Es gibt ihn bei Nivea für 6-7 € in dieser süßen Herform, aber auch in rund.

Der Schwamm ist im trockenen Zustand recht hart und quillt dann mit reichlich Wasser auf. Achtung: Nicht zu stark auswringen, sonst gehen die Fasern kaputt! Wenn er mit Wasser vollgesogen ist, drückt man ihn leicht aus und fährt damit über das Gesicht, um dieses zu reinigen. Ich finde, dass sich der Schwamm schon ein wenig merkwürdig anfühlt. Er scheint irgendwie nass und trocken zugleich zu sein. Der Peelingeffekt ist ganz sanft und der Schwamm ist daher auch für tägliche Reinigung von empfindlicher Haut geeignet. Das kann ich auch tatsächlich bestätigen. Ich empfinde das Gefühl von dem Schwamm auf der Haut als sehr angenehm und die Haut fühlt sich nach der Reinigung richtig gut an. Man kann ihn sowohl mit als auch ohne Waschgel benutzen. Ich habe ihn bisher nur ohne zusätzliches Produkt benutzt, weil es mir gerade auf eine ganz natürliche Reinigung ankommt. Allerdings musste ich feststellen, dass ich Make-Up damit leider nicht restlos von meinem Gesicht bekomme. Ein anschließender Test mit Mizellenlösung hat diese Schwäche entlarvt. Der Schwamm sollte alle 2-3 Monate ersetzt werden. Ich benutze den Schwamm jetzt seit ein paar Wochen und er hat inzwischen schon ein paar kleinere Risse. Er scheint also wirklich nicht ewig zu halten.

Insgesamt bin ich wegen des angenehmen Gefühls und des tollen Effekts auf die Haut ganz begeistert von dem Konjac-Schwamm von Nivea. Da die Reinigungswirkung aber zumindest dann nicht optimal ist, wenn man Foundation benutzt hat, komme ich aber um ein zusätzliches Produkt wie z.B. eine Mizellenlösung nicht herum. Aber ansonsten kann ich auf ein Waschgel wirklich verzichten und ich habe den Eindruck, dass meiner Haut das recht gut zu gefallen scheint. Dennoch finde ich den Hype, der um diese Schwämme gemacht wurde, etwas übertrieben... 

Der Konjac-Schwamm von Nivea

Freitag, 4. Juli 2014

Mein Daumennagel ist endlich wieder repariert

Mein Daumennagel ist endlich wieder repariert

Ich habe Ende März 2014 von meinem Versuch berichtet, meinen völlig demolierten Daumennagel zu reparieren. Er riss einfach immer wieder ein und der gemeine Riss wollte einfach nicht von alleine rauswachsen. Ich habe die ersten Wochen ganz konsequent den Riss mit dem Nagel-Raparatur-Set von JESSICA behandelt, damit er nicht immer wieder bis ganz nach untern einreißt. Ich habe den Nagel immer sehr kurz gehalten und irgendwann wurde der Riss dann endlich immer kleiner und kleiner. Unterstützend habe ich den härtenden Nagellack von Microcell benutzt und versucht, den Nagel mit Nagelölen etc. flexibel und weniger spröde werden zu lassen. Das halt alles, bei wirklich konsequenter Anwendung (!), ganz gut funktioniert. Und nun, 14 Wochen später (wenn ich mich nicht verzählt habe), ist der Nagel zwar immer noch nicht perfekt, aber der Riss ist endlich passé und ich habe wieder einen einigermaßen vorzeigbaren Daumennagel. Darüber bin ich unglaublich froh, weil der Riss nicht nur hässlich, sondern auch wirklich bei jeder Handbewegung irgendwie störend war. Allerdings habe ich nun das Problem, dass bei meinen beiden Zeigefingern die oberste Nagelschicht an den Spitzen abblättert. Aber dazu ein anderes mal...

Mittwoch, 2. Juli 2014

Manhattan Glowing Goddess LE

Manhattan Glowing Goddess LE

Die Glowing Goddess Limited Edition von Manhattan dürfte für alle Sonnenanbeterinnen genau das richtige sein. Sie enthält nämlich viele schöne Produkte, die für den perfekten "wie von der Sonne geküsst"-Look sorgen sollen. Sie wird ab Ende Juni für ca. 8 Wochen im Handel erhältlich sein. Und ein paar dieser Produkte darf ich euch jetzt schon einmal vorstellen. 

Glowing Goddess Nail Polish in 3 Farben - UVP 4,09 € (11 ml)


Ich würde mal sagen, dass man mit den Nagellacken von Manhattan eigentlich nie etwas falsch machen kann; trendige und klassische Farben mit toller Qualität zu einem ganz passablen Preis. Weil ich bisher bereits so gute Erfahrungen mit ihnen gemacht habe, schlage ich hier immer gerne zu. In der Glowing Goddess LE sind drei Nagellacke enthalten. Neben dem in Bronze schimmernden "Liquid Copper" (der könnte auch noch etwas für mich sein), sind  auch noch diese beiden dabei:
01 Golden Glaze ist ein wunderschönes, funkelndes Gold, dass ein bisschen an in der Sonne glitzernden Sand erinnert. 03 Degrees ist ein richtig heißes orange-rot mit einem cremigen Finish ohne Glitzer oder Schimmer. Bei beiden Lacken brauchte ich schon zwei Schichten, damit sie gut deckten. Sie haben super auf meinen Nägeln gehalten und haben mich daher sowohl von den Farben als auch von der Qualität überzeugt. 

Beide Lacke waren übrigens auch Teil meiner kleinen WM-Maniküre.

Manhattan Glowing Goddess LE

Manhattan Glowing Goddess LE

Mega Lash Mascara - UVP 4,49 € (8ml)

Ich habe das Gefühl, dass man bei Manhattan ganz besonders gerne neue Bürsten-Formen bei Mascaras ausprobiert. Die letzten, die ich getestet habe, hatten meist sehr spezielle Formen, mit denen ich mal mehr und mal weniger gut zurechtkam. Meine kleinen, dünnen Wimpern erwische ich damit in der Regel leider auch nicht besser, sondern eher noch schlechter. Auch bei der Mega Lash Mascara ist die Form mal wieder etwas spezieller. Die sogenannte Triple Plump Bürste soll für vollere und geschwungenere Wimpern sorgen. Ich empfand dieses "Kugel-Design" der Bürste zwar nicht störend, aber ich habe darin auch kein wirklichen Vorteil erkennen können. An sich bin ich damit aber dann doch wirklich gut zurecht gekommen. Das Ergebnis war zwar in Ordnung, aber auch nicht überragend. Ich würde sie daher eher für einen etwas natürlicheren Look empfehlen. Leider ist die Mascara nicht wasserfest, was für mich bei einem Beach-Look-LE irgendwie nahe liegend gewesen wäre. Aber ansonsten ist das durchaus eine ganz solide Mascara von Manhattan, die übrigens auch neu im Standardsortiment zu finden sein wird. 

Manhattan Glowing Goddess LE

Manhattan Glowing Goddess LE

Außerdem in der Limited Edition erhältlich:

  • Shimmer Powder in Pink Paradise und Moroccan Sun - UVP 4,99 € (15g)
  • Eyemazing Eyeshadow Cream in drei Farben - UVP je 3,99 € (5 ml)
  • Double-Ended Eyeliner in zwei Farben - UVP je 2,99 € (1,4 g)

Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.