Google+

Donnerstag, 28. Februar 2013

Favoriten im Februar 2013

Und schon ist der Februar schon wieder vorbei, das ging mal richtig schnell. Also ist es wieder Zeit für meine Monats-Favoriten.


Das Case von uunique London für mein iPhone 5 habe ich zwar erst seit ein paar Tagen, aber es hat sich schon in mein Herz geschlichen. Ich finde es sooooooo schön. In Kürze stelle sie euch ganz ausführlich vor.

Meine neuen schwarzen Stiefel von Tamaris habe ich diesen Monat ziemlich oft getragen. Sie sind schick, haben einen moderat hohen Absatz und passen einfach perfekt. 

Im Zuge eine Facebook-Aktion konnte ich mir eine 30 ml Tube dieser Handcreme von L'Occitane in einem der Shops kostenlos abholen. Sie ist sehr reichhaltig und genau das brauchen meine Hände zur Zeit auch. Der Nagellack auf dem Bild ist übrigens aus der I feel pretty LE von P2 und auch einer meine Lieblinge im Februar gewesen.

Auch die Bodylotion mit Nordic Berry von Neutrogena war im Februar wieder ein von mir sehr geschätztes Produkt.

Die stay matt lip cream in der Farbe "smooth berry" von essence ist ein richtiger Knaller. Nicht nur von der Farbe her, sondern auch in Qualität und Preis.

Mittwoch, 27. Februar 2013

Manhattan Clearface Pflege

Bereits im letzten Jahr habe ich bei einer Aktion von Manhattan auf Twitter ein großes Set mit den neu herausgebrachten Produkten der clearface-Reihe gegen unreine Haut gewonnen. Es wird also langsam Zeit, dass ich euch die Sachen zeige. Heute möchte ich zunächst ein paar Worte über die Pflegeprodukte und demnächst dann über die Make-Up-Produkte verlieren.

Manhattan Clearface Pflege

Ganz allgemein zu den Produkten kann ich sagen, dass mir das Verpackungsdesign sehr gefällt. Die Produkte sehen jung und frisch aus und vermitteln schon förmlich durch das Design eine gute Reinigungswirkung. Leider fallen jedoch die Produkte der clearface-Pflegeserie vom Duft her bei mir durch. Sie riechen sehr künstlich und schon fast beißend nach Pfirsich. So ein fruchtiger Duft ist ja an sich eine nette Idee, aber ich mag ihn einfach überhaupt nicht. Die Serie ist insgesamt sehr günstig und kann durch eine vernünftige Qualität überzeugen. Da ich jedoch nicht unbedingt unreine Haut habe, kann ich die Anti-Pickel-Wirkung nicht wirklich beurteilen.

cleansing pads

Manhattan Clearface Pflege

  • Eine Seite glatt, die andere mit Struktur
  • Strukturierte Seite mit angenehmem Peeling-Effekt
  • Reinigen gut
  • Wenn man stärker geschminkt ist, reicht ein Pad nicht für das ganze Gesicht
  • Scheinen die Haut nicht auszutrocknen
  • 40 Stück
  • 4,45 € UVP

all in 1 wash gel

Manhattan Clearface Pflege

  • Soll Waschgel, Gesichtswasser und Reinigungsmaske in einem Prudukt vereinen
  • Als Waschgel super; reinigt gut und erfrischt
  • Als Maske durchaus brauchbar
  • Die Wirkung als Gesichtswasser hat sich mir nicht so richtig erschlossen
  • 150 ml
  • 4,95 UVP

wash gel

Manhattan Clearface Pflege

  • Hin und wieder lässt sich das Waschgel nur sehr schwer aus der Verpackung drücken
  • Reinigt gut und erfrischt die Haut
  • Nicht spektakulär, aber dennoch ein gutes Produkt
  • 150 ml
  • 4,45 € UVP

wash scrub

Manhattan Clearface Pflege

  • Reinigt gut und trocknet die Haut nicht zu sehr aus
  • Der Peeling-Effekt ist sehr angenehm
  • Peeling-Körnchen fühlen sich auf der Haut nach Cocos-Raspel an, obwohl sie natürlich viel kleiner sind
  • 125 ml
  • 4,95 € UVP

creme gel

Manhattan Clearface Pflege

  • Eher weniger für trockene Haut geeignet, sondern für fettige
  • Mattiert den Teint
  • Fühlt sich gut auf der Haut an
  • Angenehm leicht
  • 50 ml
  • 4,95 € UVP


Sonntag, 24. Februar 2013

Neutrogena Bodylotion mit Nordic Berry

Heute stelle ich euch meinen neuen Pflege-Liebling vor - die Neutrogena Bodylotion mit Nordic Berry. Ich hätte mir diese Bodylotion vermutlich nicht selber gekauft und bin daher sehr froh, dass ich sie dank den dm Lieblingen im Dezember 2012 doch kennenlernen konnte.

Neutrogena Bodylotion mit Nordic Berry

Die Verpackung finde ich optisch ganz nett, aber sie haut mich auch nicht vom Hocker. Der Pumpspender ist an sich sehr praktisch, lässt sich jedoch nur schwer betätigen und quietscht recht laut.

Die Nordic Berry wird auch Moltebeere genannt und sieht aus wie eine kleine orangene Brombeere. Von der habe ich zwar schon gehört, aber habe sie noch nicht "live" erlebt. Ich weiß daher leider nicht wie sie riecht. Jedenfalls riecht aber diese Bodylotion unglaublich gut. Der Duft ist leicht fruchtig - irgendwie beerig - und angenehm frisch, ohne überladen zu sein.

Die Konsistenz ist super, nicht zu fest und nicht zu flüssig; einfach genau richtig. Im Winter ist sie reichhaltig genug, aber ich könnte mir auch vorstellen, dass sie für den Sommer leicht genut ist. Die Bodylotion lässt sich gut verteilen und zieht in einem angemessenen Zeitraum ein. Dabei pflegt sie richtg schön. Gerade jetzt ist diese Bodylotion eine richtige Wohltat für meine trockene Haut und bereitet meine Beine schon mal auf den anstehenden Frühling vor.

Insgesamt ein wirklich tolles Produkt. Konsistenz, Duft und Pflegewirkung gefallen mir sehr und mit 4,95 € für 400 ml ist das Preis-Leistungs-Verhältnis echt gut. Ich könnte mir auch gut vorstellen, die anderen Prdoukte dieser Reihe - wie den Lippenbalsam und die Handcreme - ebenfalls einmal auszuprobieren.

Freitag, 22. Februar 2013

Süße Sachen bei Tiger

Ich habe neulich bei Tiger ein paar richtig süße Sachen entdeckt, die ich euch kurz zeigen möchte.


Kugelschreiber in Lippenstiftform
Setzkasten (vielleicht für besonders schöne Nagellacke)
Plastikbehälter (vielleicht gut für Pigmente geeignet)
Pillendose mit Bart


Gekauft habe ich mir allerdings nur diese süße Pinzette und den dazu passenden Nagelknipser. Ob die beiden wirklich was taugen, muss ich allerdings erst noch testen...

Donnerstag, 21. Februar 2013

Tautropfen Badestick "fluidum"

In der letzten Glossybox hatte ich zwei Badesticks der Naturkosmetik-Marke "Tautropfen". Es gibt sie in drei Varianten; dies hier ist der stimulierende Badestick "fluidum" und pflegt die Haut mit Kakaobutter und Meersalz.

Tautropfen Badestick "fluidum"

Den Stick gibt man einfach in das einlaufende Badewasser, wo er sich dann recht schnell auflöst. Wenn man den Stick dabei noch etwas in der Hand hält, kann man richtig merken wie er im Wasser prickelt. Der Stick trübt das Wasser ein wenig und hinterlässt auf der Wasseroberfläche einen leichten Film. Die getrockneten Kornblumenblätter (ich glaube zumindest, dass es welche sind), die in den Stick eingearbeitet sind schwimmen dann oben auf dem Wasser. Das Badewasser duftet ganz wunderbar, aber ich kann den Duft nur ganz schwer beschreiben. Besonders gut gefällt mir die Pflegewirkung dieses Badezusatzes. Eine solche hätte dem Stick gar nicht zugetraut. Die Haut fühlt sich hinterher total angenehm an; wie eingeölt oder eingecremt.
Wegen der leicht öligen Rückstände und der getrockneten Kornblumenblätter empfiehlt es sich, die Badewanne nach dem Bad unbedingt mit klarem Wasser auszuspülen.

Tautropfen Badestick "fluidum"

Insgesamt ein tolles Produkt, welches in Anwendung und Wirkung überzeugen kann. Es handelt sich zwar um ein Natur-Produkt, allerdings wäre es mir persönlich dann doch etwas zu teuer (9,90  € für zwei Sticks à 50g). Daher käme ein Nachkauf für mich wohl eher nicht in Betracht, obwohl ich diese Badesticks sehr mag.

Dienstag, 19. Februar 2013

Paraffin-Bad für die Hände

Ich war neulich bei der Pediküre und habe mir dort auch ein Paraffin-Bad für die Hände gegönnt. Da es sich vielleicht im ersten Moment etwas merkwürdig anhört, seine Hände in Wachs zu tauchen, wollte ich mal von meinen Erfahrungen berichten.

Zunächst werden die Hände gepeelt und dick mit einer Handcreme oder -maske eingecremt.
Anschließend werden sie 2-3 Mal kurz in das warme Wachs getaucht. Das Wachs ist zwar schon ziemlich warm, aber die Temperatur ist wirklich gut auszuhalten. Es gibt das Wachs mit einer neutralen Duftrichtung, aber auch in verschiedenen anderen Düften, wie z.B. Orange; das hängt natürlich von dem jeweiligen Studio oder Salon ab.
Dann werden die Hände in eine Plastiktüte und so in einen Frotté-Handschuh gesteckt.
Nach ca. 10-15 Minuten kann man das etwas fester gewordene Wachs leicht samt Plastiktüte von den Händen abziehen. Kleinere Wachsreste können noch an den Händen kleben geblieben sein, die man dann natürlich auch noch entfernen sollte.
Die Hände sind nach der Anwendung butterweich und fühlen sich richtig, richtig toll an. Natürlich gibt es diese Behandlung auch für die Füße...
Bei der Fußpflegerin meines Vertrauens kostet eine Paraffin-Bad-Behandlung für Hände oder Füße je 10 €. Gerade jetzt, wo Hände und Füße durch Kälte und Heizungsluft strapaziert sind, kann ich so ein Paraffin-Bad nur wärmstens empfehlen.

Montag, 18. Februar 2013

essence stay matt lip cream "smooth berry"

Ja, auch ich bin der neuen matt lip cream in der Farbe "smooth berry" von essence hoffnunglos erlegen.

essence stay matt lip cream "smooth berry"

Wie auch schon die altbewährten stay all day lipglosse von essence haben die matt lip creams eine stabile und kompakte Plastikverpackung. Die lip cream wird mit einem abgeschrägten Schwammapplikator aufgetragen. Das Auftragen funktioniert damit wirklich gut; nur an den Rändern muss man ein wenig vorsichtig sein, da es leicht zu Patzern kommen kann. Da die lip cream recht farbintensiv ist, würden diese nämlich auch etwas stärker auffallen. 

essence stay matt lip cream "smooth berry"

Die Farbe "smooth berry" lässt sich schön gleichmäßig auftragen. An sehr trockenen Stellen setzt sich die Farbe zwar etwas stärker ab, aber das fällt nicht unangenehm auf. Die Farbe ist ein richtig tolles beeriges Alltags-Pink. Sie haut schon ziemlich rein, ist dabei auch doch irgendwie angenehm zurückhaltend. Vielleicht liegt das auch an der matten Textur der lip cream. Obwohl die lip cream durch die matte Textur recht trocken auf den Lippen ist, trocknet sie die Lippen gar nicht mal so sehr aus, wie ich befürchtet hatte. Die Haltbarkeit ist wirklich gut; auch nach ein paar Stunden ist die Farbe noch deutlich auf den Lippen sichtbar.
Negativ ist mir eigentlich nur der chemische süße Duft der lip cream aufgefallen. Dieser sagt mir leider überhaupt nicht zu, aber er verfliegt immerhin auch schnell und stört daher nur kurz.


essence stay matt lip cream "smooth berry"

Insgesamt konnte mich die lip cream von essence wirklich überzeugen. Farbe, Anwendung, Tragegefühl und Haltbarkeit sind super. Und bei einem Preis von nur knapp 2,- € ist diese lip cream nur zu empfehlen. Die beiden hellen Farben dieser Serie sprechen mich leider nicht an, aber es gibt da noch einen Rot-Ton, der mich sehr anlächelt. Vielleicht lege ich mir den auch noch zu...

Sonntag, 17. Februar 2013

LUSH - blaue Waschknete

In der Glossybox vom Januar 2013 war ein kleineres Stück der blauen Waschknete von Lush enthalten, das ich inzwischen einem Praxistest unterzogen habe. Sie soll nicht bloß zum Händewaschen benutzt werden können, sondern auch als Duschgel, Shampoo, Badezusatz und für die Wäsche.

Positiv hervorheben möchte ich zunächst den Geruch. Obwohl ich kein Fan von Lavendel bin, fand ich diesen Duft sehr angenehm. 
Ich habe die Waschknete ein Mal zum Duschen und danach als Seife benutzt. Unter der Dusche hat die Waschknete auch eigentlich ganz gut funktioniert. Durch die intensive blaue Färbung habe ich mich jedoch ein wenig wie Schlumpfine gefühlt; ich war total blau ^^
An sich ist die Waschknete auch als Seife ganz brauchbar. Sie schäumt zwar nicht so besonders stark, renigt jedoch gut, trocknet die Hände dabei nicht aus und verleiht ihnen einen angenehmen Duft.
Problematisch und damit der Hauptkritikpunkt ist die Aufbewahrung der Waschknete. Nach dem Benutzen habe ich sie in eine kleine Gummi-Seifenschale gelegt. Dort fing dann die Sauerei an. Die Knete hat sich so stark an dem Schälchen "festgekrallt", dass ich sie nicht mehr richtig hochnehmen konnte. Es war ein einziger klebriger Klecks. Man konnte zwar noch kleinere Stückchen abreißen und sich damit dann die Hände waschen, aber das ist natürlich auch keine Dauerlösung. 
Die Waschknete scheint sich recht schnell zu verbrauchen. Ich hatte auch nicht den Eindruck, dass man die Knete so besonders gut kneten könnte. Aber das habe ich nicht wirklich ausprobiert. 


Insgesamt ist dieses Produkt für mich leider ein Flop. Mag sein, dass man Kinder damit ein wenig fürs Baden und Duschen begeistern könnte, aber ich kann damit einfach nichts anfangen. Zu einem Preis von 9,95 € für 200 g kommt ein Nachkauf für mich überhaupt nicht in Frage.

Donnerstag, 14. Februar 2013

Die Glossybox im Februar 2013

Passend zum heutigen Tag, habe ich die Glossybox in der Valentinstag-Edition von der Post abholen können. Ich lege zwar keinen Wert auf den Valentinstag, finde es aber trotzdem ganz nett, gerade heute die Glossybox bekommen zu haben.




Dr. Bronner's Magic Soap  - Castille Liquid Soap
3,50 € / 59 ml / Fullsize

Für diese Flüssigseife soll es doch tatsächlich 18 Anwendungsgebiete geben. Ich kann mir selbst mit viel Fantasie nicht so viele Anwendungsmöglichkeiten vorstellen, aber das klingt doch trotzdem ganz vielversprechend. Zumal die Seife "organic" und aus "fair trade" sein soll. Die Seife riecht ganz angenehm nach Lavendel, aber eigentlich ist das nicht so ganz meine Duftrichtung.

être belle cosmetics - Collagen & Aloe Vera Hydro Maske
30,80 € / 10 Masken / hier: 1 Maske (~ 3,- €)

Hierbei handelt es sich um eine Tuchmaske und ich glaube, ich werde mir damit den heutigen Abend noch ein wenig versüßen. Nur schade, dass es nur eine Maske ist; ein oder zwei Masken mehr hätte ich ganz nett gefunden.

Model co - Lip Duo
30,00 € / 3,5 g + 5 ml / Fullsize

Dieses Lippenstift-Lipgloss-Duo von Model co sieht auf den ersten Blick nicht wirklich hochwertig aus. Da kann einen der recht hohe Preis doch etwas wundern. Das Produkt selbst ist aber durchaus gelungen. Der braune Ton des sehr cremigen Lippenstifts ist sehr schön, aber noch ein wenig schöner wird das Ergebnis zusammen mit dem pfirsichfarbenen Gloss. Der Gloss ist angenehm zu tragen und klebt nicht. Gut, der kleine Spiegel auf dem Mittelteil der Verpackung ist an sich eine ganz nette Idee, doch leider kann man ihn beim Auftragen von Lippenstift und Gloss nicht verwenden, weil man gerade diesen Teil immer in der Hand hält. 


sexyhair - Sexyhairorganics Moisture Boost
29,95 € / 50 ml / Fullsize

Dieses Hydro Serum soll jedem Haarpflegeprodukt hinzufügen können, um das Haar zu schützen und es mit extra viel Feuchtigkeit zu versehen. Das klingt doch nicht schlecht und ich bin gespannt, ob das Produkt halten wird, was es verspricht. 

Tautropfen - Badestick
9,90 € / 2 x 50 g / Fullsize

Da ich zur Zeit gar nicht oft genug in die Badewanne hüpfen kann, kommen mir Badezusätze natürlich gerade recht. Diese Stick-Form mit den getrockneten Blüten obendrauf sieht schon mal ziemlich spannend aus. Da freue ich mich schon aufs nächste Bad...


Zusätzlich gab es noch ein Pröbchen des Eau de Toilette Valentina von Valentino, das GlossyMag und Karten mit Rabatt-Codes.


Insgesamt muss ich doch sagen, dass ich diese Glossybox zwar ganz nett finde, aber irgendwie auch nicht überragend. An sich sind die Produkte alle schon recht brauchbar und machen einen guten Eindruck. Das Design der Valentinstags-Glossybox war dem Thema entsprechend und hat mir sehr gut gefallen. Die Zusammenstellung der Produkte finde ich aber weniger an das Thema angepasst. Ich weiß daher nicht, ob mir die Box tatsächlich 15,- € wert gewesen wäre.

Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Dienstag, 12. Februar 2013

P2 Pure Color Lipstick 090 "Red Square"

Schon vor einiger Zeit hatte ich das dringende Verlangen, einen knallroten Lippenstift zu haben und bin dann auf diesen gestoßen.

P2 Pure Color Lipstick 090 "Red Square"

Die Verpackung ist in schlichtem Silber gehalten und wirkt sogar relativ hochwertig. Die Farbe "Red Square" ist ein ganz klassisches Rot, ohne irgendwelche Untertöne. Der Lippenstift lässt sich gut auftragen und fühlt sich super an. Er scheint die Lippen nicht übermäßig auszutrocknen, ist aber auch nicht wirklich pflegend. Das Tragegefühl ist durchaus angenehm. Einen Lipliner würde ich jedoch unbedingt empfehlen, weil der Lippenstift ansonsten an den Rändern etwas ausfranst. Außerdem ist ohne Lipliner (auf den gesamten Lippen aufgetragen) die Haltbarkeit extrem schlecht. Nicht nur, dass der Lippenstift ohne Lipliner einfach nicht dort bleiben will, wo man ihn aufgetragen hat, er verblasst auch am äußeren Rand langsamer, was nach einer gewissen Zeit ein etwas unschönes Bild ergibt. Gerade bei einer so knalligen Farbe sollte man sich darauf verlassen können, dass der Lippenstift perfekt aussieht.

P2 Pure Color Lipstick 090 "Red Square"

P2 Pure Color Lipstick 090 "Red Square"P2 Pure Color Lipstick 090 "Red Square"

Insgesamt hat der Lippenstift seinen Zweck für mich erfüllt. Ich wollte wissen, ob ich so knallige Lippenstifte überhaupt an mir mag und für diesen Test natürlich nicht viel Geld (1,95 €) ausgeben. Es hätte ja auch nach hinten losgehen können und das wäre dann ein äußerst ärgerlicher Fehlkauf geworden. Farbton und Tragegefühl sind gut, aber durch die schlechte Haltbarkeit würde ich diesen Lippenstift nur bedingt empfehlen.

Montag, 11. Februar 2013

what's in my... notfall-bag

Es ist fast egal, wo ich hingehe - solange meine Handtasche groß genug ist, kommt mein Notfall-Täschchen mit. Darin habe ich alles, was mir in kleinen Nöten das Leben retten könnte.

Ich habe sogar schon gesehen, dass solche Taschen fertig verpackt im Internet verkauft werden. Vielleicht sind die Sachen dann ein wenig einheitlicher, aber sich selbst eine kleine Tasche mit Notfall-Equipment zusammenzustellen dürfte aber deutlich günstiger sein.

Das Täschchen selbst ändert bei mir zwar immer mal wieder, aber der Inhalt ist eigentlich seit ca. 10 Jahren ähnlich und hat sich wirklich bewährt. Im Moment benutze ich ein Täschchen von essence, aber ich hatte auch schon ein ganz romatisches mit Blümchen oder auch eine ganz schlichte Variante von Douglas.




1 kleines Täschchen

2 Slipeinlagen (einzeln verpackt)
2 Tampons (in einer Plastik-Dose)
2 Pflaster
1 Nagelfeile
5 Taschentücher
2 Schmerztabletten
1 Pröbchen Wund- und Heilsalbe
1 kleines Näh-Set
1 Pflegendes Lipgloss oder Lippenpflegestift
1 Pröbchen Parfum
1 Klapp-Bürste mit Spiegel
2 Haarbänder
2 Haarnadeln
2 Haarklemmen
3 Wattestäbchen (in Papier eingeschlagen)

Eigentlich gehört auch noch ein Kaugummi oder Bonbon in mein Notfall-Täschchen, aber mir ist leider gerade der Vorrat ausgegangen ^^


Was dürfte in eurem Notfall-Täschchen nicht fehlen?


Samstag, 9. Februar 2013

Dinge, die die Welt besser machen


Das wunderbare Couch Magazin verleiht 2013 erstmals einen Award - den Blog Star!
Um teilzunehmen, muss man einen Blogpost zum Thema "Nachhaltigkeit" verfassen und dabei die Dinge zeigen, die die Welt besser machen.
Das Couch-Team sucht die besten Beiträge aus, unter denen dann auf Facebook vom 18. - 24.02.2013 der Gewinner gewählt werden kann.

Also verliere ich nicht viele Worte, sondern lasse lieber Bilder sprechen. Dies sind die Dinge, die meine Welt besser machen:



____________________________________________________












 

Und was macht eure Welt besser?

Freitag, 8. Februar 2013

Pony?

Zur Zeit scheint es mal wieder ziemlich angesagt zu sein, sich einen Pony schneiden zu lassen; sowohl unter den Bloggerinnen als auch bei vielen Stars und Sternchen. Das wirft wieder eine Frage auf, die mich seit Jahren beschäftigt:

Pony oder kein Pony?

Ich lasse meinen Pony eigentlich zurzeit wachsen, überlege aber ständig, ihn wieder abschneiden zu lassen. Ich bin seit jeher hin und her gerissen und weiß nicht so recht, was mir besser gefällt. Bei meiner längeren Gesichtsform und hohen Stirn wäre eine Pony wohl gar nicht so verkehrt. Ein Pony lässt mich auch weniger streng aussehen; ohne Pony sehe ich dafür etwas erwachsener aus. Außerdem erfordert ein Pony auch wesentlich mehr Pflege-Aufwand und muss ständig nachgeschnitten werden. Daher habe ich ihn nach einer gewissen Zeit eh immer schräg zur Seite getragen.

Ich bleibe also unentschlossen!

Leider bekomme ich von Friseuren auch immer nur den Satz zu hören: "Sie müssen schon selber wissen, was sie wollen." Ja, Danke, ich wollte aber IHRE Meinung hören. Mich würde wirklich mal interessieren, was ein Profi so ganz unvoreingenommen dazu sagen würde. Nun ja, ich überlege dann einfach mal weiter...




Donnerstag, 7. Februar 2013

P2 - I feel pretty (LE)

Vor Kurzem kam bereits die Vorschau zur "I feel pretty" - LE von P2 und nun habe ich sie auch endlich bei Budni entdeckt. Mir gefällt das Verpackungsdesign richtig gut; es ist süß, aber trotzdem nicht übertrieben kitschig. Ich hätte ja gern die komplette LE gekauft, habe mich dann aber doch nur auf folgende Produkte beschränkt.

P2 - I feel pretty LE

Die Nagellacke kosten je 1,95 € und beinhalten 11 ml. Das Pinselchen ist mir persönlich etwas zu lang und dünn; ich komme damit nicht sooooooooo gut zurecht. Beide Lacke decken in zwei Schichten und scheinen auch eine recht vernünftige Haltbarkeit aufzuweisen.
Der Farbton "020 candy cane" ist ein richtig leuchtendes Orange und geht schon fast in die Richtung "helles Koralle". Ich bin irgendwie noch etwas unschlüssig, ob mir dieser Farbton wirklich steht bzw. ob ich mich damit wohl fühle. Aber er ist an sich sehr schön und stimmt mich zumindest schon mal auf den Frühling ein.
Die Nuance "030 toffee cream" gefällt mir richtig, richtig gut. Dieser satte rot-braune Farbton ist absolut mein Ding.

P2 - I feel pretty LEP2 - I feel pretty LE

Das all dressed up eyebrow kit "010 handsome" kostet 3,65 € und beinhaltet 5 g. Ich war recht überrascht, wie groß die Verpackung ist; mit 10 x 7 cm doch ein klein wenig übertrieben. Die Pfännchen mit den beiden Nuancen sind schon recht groß und es ist immerhin auch ein kleines, abgeschrägtes Pinselchen darin enthalten. Der Pinsel macht auf mich sogar einen ganz brauchbaren Eindruck. Die Augenbrauen-Puder sind beide recht trocken und krümelig, was mir nicht ganz so gut gefällt. Beide Farben haben eher rötliche Untertöne und sind gut pigmentiert. Die Haltbarkeit habe ich jetzt noch nicht so intensiv testen können, aber sie scheint recht gut zu sein. 

Dienstag, 5. Februar 2013

Schminktisch von Tchibo

Neben einem begehbarem Kleiderschrank ist er wohl der Traum einer jeden Frau: 

Ein Schminktisch

Diesen Tisch gibt es gerade (wenn er nicht gerade schon ausverkauft ist) in der aktuellen Themenwelt "Kleine Räume clever einrichten" von Tchibo. Er wird zwar als Anrichte oder Schreibtisch verkauft, doch macht sich auch als Schminktisch richtig gut. Seht selbst (Bilder anklicken zum Vergrößern):

Schminktisch von Tchibo

Der Tisch wird in zwei Paketen geliefert, die auch einzeln schon richtig schwer sind. Also ich habe die allein nur schwer tragen können und würde daher für einen längeren Transport unbedingt empfehlen, sich Hilfe beim Tragen zu holen.
Eigentlich ist der Aufbau für zwei Personen konzipiert, aber ich habe das auch ganz allein gut hinbekommen. Die Anleitung in Bildern ist gut erklärt und aussagekräftig; ich bin damit wirklich sehr gut zurecht gekommen. Ich habe ungefähr 1,5 Stunden für den Aufbau gebraucht und mir dabei schon den ein oder anderen blauen Fleck zugezogen. Man benötigt Schraubenzieher (Schlitz und Kreuz), einen Hammer und eine Bohrmaschine (zum Befestigen an der Wand). 
Die zweite Ebene (mit der Schublade) kann man vollständig herausziehen. Leider kann ich euch das aber nicht zeigen, weil der Tisch dafür unbedingt an der Wand befestigt werden muss. Der Tisch fällt nämlich ansonsten sehr leicht nach vorn und das möchte ich nicht riskieren. Sobald ich also eine Bohrmaschine organisiert habe, kann ich dann auch dieses Element vollständig nutzen.
Die Qualität kann durchaus überzeugen. Der Tisch ist sehr stabil  und solide verarbeitet. Sogar die Schublade wird fest verschraubt und hat stützende Elemente, damit sie sich auch bei Belastung nicht so leicht durchbiegt.

Schminktisch von Tchibo

Der Tisch ist ca. 1,20 m breit, 95 cm hoch und (zusammengeschoben) 35 cm tief. Die Schublade ist nicht so wahnsinnig tief; dafür ist der Tisch halt auch besonders platzsparend. DIN A4 würde quer aber immerhin locker hinein passen. Ich habe jetzt erstmal Glossyboxen in die Schubladen gestellt, um meine Kosmetik dort aufzubewahren, aber das ist sicher noch keine endgültige Lösung. Die Schublade ist leichtgängig und schließt mit einem kleinen Magneten, der sich jedoch auch so leicht öffnen lässt, dass das gesamte Element nicht gleich mit herausgezogen wird. Die Schublade ist ein wenig locker auf den Schienen und daher ein wenig wackelig, aber dennoch stabil.
Als Beauty-Bloggerin gehört natürlich auch mein Netbook auf den Tisch. Es passt von der Größe her wunderbar drauf, dürfte aber auch nicht viel größer sein. Aber so passt es perfekt.

Schminktisch von Tchibo

Solange ich das Schubladenelement nicht herausziehen kann (s.o.), werde ich dort eine Lichterkette hinlegen, die so ein wunderschönes indirektes Licht schafft. Ich finde, dass auch dunklere Elemente sich gut auf dem Schminktisch machen, weil sie einen schönen Kontrast zum Weiß des Tisches darstellen. Aber ich glaube, ich werde bei helleren Elementen bleiben, die sich gut in das übrige Bild meines Schlafzimmers einfügen. 

Schminktisch von Tchibo

Insgesamt bin ich total verliebt in diesen Schminktisch. Er passt einfach wunderbar zum Rest meiner Einrichtung. Den Preis von 149,- € finde ich der Qualität  entsprechend durchaus angemessen. Sowohl optisch als auch funktional kann die Anrichte absolut überzeugen. Da ich mit meinen Möbeln eigentlich lieber etwas flexibler bin, finde ich es ein wenig störend, dass der Tisch an der Wand befestigt werden muss. Aber ansonsten wär wohl die kompakte Bauweise auch nicht möglich gewesen. Daher nehme ich das gern in Kauf.
Es wird vermutlich noch etwas Zeit dauern, bis ich den Schminktisch endgültig so eingerichtet habe, wie es für mich am besten passt. Ich bin z.B. noch auf der Such nach einem Einsatz oder so etwas in der Art für die Schublade. Sobald ich da etwas schönes gefunden habe, werde ich euch das bestimmt auch noch zeigen.

Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Montag, 4. Februar 2013

Die Sims 3 - Katy Perry Süße Welt

Heute stelle ich euch eine echt durchgeknallte Erweiterung zu "Die Sims 3" vor: Katy Perry Süße Welt Accessoires. Dieses Add-On beinhaltet neue Frisuren, Kleidung und viele, viele Möbel und Dekorationen.

Die Sims 3 - Katy Perry Süße Welt

Allein schon die Frisuren, die in diesem Add-On enthalten sind, sind ein echter Hingucker. Man kann natürlich die Haarfarbe ganz nach Geschmack noch anpassen und daher habe ich mich für ein knalliges Pink  mit rosa Spitzen entschieden. Entsprechend habe ich auch ein auffälligeres Make-Up gewählt. Wenn schon, denn schon...

Die Sims 3 - Katy Perry Süße Welt

Die Kleidung ist dann auch schon das nächste Highlight. Von zuckersüß bis schrill und sexy ist alles dabei. Ich meine sogar, einige Stücke wiedererkannt zu haben, die Katy Perry so (oder so ähnlich) auch schon auf dem roten Teppich oder bei Events getragen hat. Die meisten Sachen sind kaum alltagstauglich, aber gerade deswegen macht es so viel Spaß sie seinem Sim anzuziehen und in eine andere Rolle zu schlüpfen.

Die Sims 3 - Katy Perry Süße Welt

Das Haus des Sims dann auch noch im Katy Perry - Style einzurichten ist einfach nur klasse. Alles ist so unglaublich bunt und - im wahrsten Sinne des Wortes - süß! Ob Möbel mit einer Cocktail-Kirsche drauf, ein Sessel in Cupcake-Form oder Tisch und Stühle im Zuckerstangen-Design - es ist als würde man in einem überdimensionalen Süßwarenladen wohnen. 
Gut gefällt mir auch, dass die Einrichtungs- und Dekogegenstände nicht viele Simelons (das ist die Währung der Sims) kostet. So muss der Sim nicht so lange arbeiten und sparen, um sich die Sachen leisten zu können.

Die Sims 3 - Katy Perry Süße Welt

Die Sims 3 - Katy Perry Süße Welt

Insgesamt bin ich von diesem Add-On mehr als begeistert. Es ist alles wahnsinnig bunt und schrill; eben ganz wie Katy Perry auf den Bühnen und roten Teppichen dieser Welt.
Für 25,- € bekommt man richtig viele neue Spiel-Gegenstände geboten. Die Auswahl an Frisuren, Kleidern und Möbeln ist sehr groß, so dass man sich wirklich sein ganz persönliches Zuckerwatte-Wunderland zaubern kann.
Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!